Samstag, 29. November 2014

Christmas is coming

Liebe Leute, ich weiß, dass es schon wieder ganz laaaaaange her ist, dass ich was von mir gegeben habe. Dafür ist aber auf unserer Baustelle ordentlich was weiter gegangen und wir gehen vorerst einmal in die Winterruhe. 
In meiner Küche startet jetzt erst die Saison. Auf die Plätzchen, fertig los... Ich liebe diese vorweihnachtliche Zeit ja. Und deshalb konnte ich es nicht lassen und hab schon ein wenig zu backen begonnen. 
Am heutigen Tag sind es Gewürzsterne und Nougatkugeln geworden. Die letzten Kugeln sind noch im Backrohr und warten noch auf ihre Verzierung. Die Sterne sind schon fertig und mittlerweile auch in die Dose gewandert. Optisch gefallen sie mir sehr sehr gut und auch geschmacklich sind sie toll geworden. Leider könnt ihr sie ja nicht kosten, deshalb gibts nur ein Bild zum Anschauen...


So jetzt sind auch die Nougatkugeln fertig...


Dienstag, 19. August 2014

Something sweet...


Heute gibts mal einen Heidelbeerkuchen mit Baiser. Der Kuchen ist sehr lecker. Ich hab im Grundteig die Zutaten um ein Ei erweitert, da ich ja den großen Lumara-Backrahmen voll kriegen wollte. Bei der Baisermasse habe ich allerdings nur 4 Eiklar verwendet. Die Baisermasse ist für meinen Geschmack trotzdem noch genug geworden. Die Backzeit für das Baiser war bei mir auch doppelt so lange.

Das Rezept findet ihr hier



Freitag, 11. Juli 2014

Melde mich zurück!

Hallo meine Lieben!

Seit Februar war ich jetzt nicht mehr aktiv. Aber das hat(tte) seine Gründe. In der Zwischenzeit habe ich an einem anderen Ort "gebastelt". Es ist was großes und tolle entstanden - unser Haus. Da ist jede Menge Zeit hineingeflossen und zum Basteln ist mir wirklich nur dann Zeit geblieben, wenn es sein musste, weil ich eine Karte oder Sonstiges gebraucht habe.

Vorige Woche habe ich noch ein paar nette Kolleginnen beschenkt. Seht selbst was ich gemacht habe.


Das sind kleine Dankeschön, in denen zwei Merci Platz finden. Die Anleitung ist eigentlich ganz einfach und wenn ich dazukomme, dann poste ich sie noch. 

Anleitung



Montag, 17. Februar 2014

Endlich...

... bin ich mal wieder zum Nähen gekommen. Ich mag es sehr gerne Sachen selber zu nähen. Bevorzugt nähe ich Taschen und hin und wieder auch mal was von Tilda oder sonstige Figuren.
Nachdem bald wieder ein paar Geburtstage anstehen, habe ich heute beschlossen, dass ich die Zeit nutze und wieder mal eine Tasche nähe. Stoff hatte ich ja noch genug daheim. Unter uns gesagt: Die Tasche gefällt mir so gut, dass ich sie eigentlich ganz gerne selber behalten würde. Nachdem ich aber weiß, dass sie in gute Hände kommt, will ich mal nicht so sein. ;-)

Die Anleitung habe ich übrigens hier gefunden. Den Schnitt für meine Tasche habe ich mir schnell im ACAD gezeichnet, ausgeschnitten und... 






  


Nachtrag

Mit Figuren habe ich übrigens so etwas gemeint:



Dieses nette Kerlchen habe ich an Weihnachten 2012 an mein Wichtelkind verschenkt. 

Sonntag, 26. Januar 2014

Verschneites und krankes Wochenende

Die Viren haben mich die vergangenen beiden Tage niedergestreckt, doch heute ging's schon erheblich besser. Also was macht man an so einem Wochenende wo es draußen auch noch herrlich romantisch schneit?  
Meine Vorschläge: 
1.) Man lässt sich wunderbar von seinem Mann bekochen. Gegeben hat es Kurzgebratenes Lachsfilet mit Buchweizengemüse (die Beilage wäre auch was für dich liebe Inga, weil es sich vegan zubereiten lässt)



 2.) Man bäckt einen herrlichen Apfelkuchen und trinkt Kaffee oder Tee dazu. In den Kuchen hab ich ein wenig Marzipan geschummelt, das von der Weihnachtsbäckerei übrig war. War super lecker! 



3.) Als krönenden Abschluss des Tages begutachtet man am besten noch einmal die neu erworbenen Stampin' up Produkte, freut sich noch einmal riesig darüber und entscheidet sich dann für ein paar und bastelt ein/zwei nette Karten! 
Und morgen freue ich mich, dass ich wieder arbeiten gehen kann. 





Montag, 6. Januar 2014

Torte zu verschenken

Von meiner Schwester wurde ich gebeten eine Torte für den Glückshafen eines Balles zu backen. Zu zwei würde sie auch nicht nein sagen. Also sind es wirklich zwei Torten geworden, die man gestern Abend gewinnen konnte. 
Das Rezept ist eine leichte Abwandlung der Prinz-Eugen-Kirschtorte. Beim Probieren hat die Creme lecker geschmeckt und das Ergebnis könnt ihr ja selbst anschauen.


Dienstag, 31. Dezember 2013

Glücksbringer II

Und tatsächlich bin ich noch einmal dazugekommen und hab noch ein paar Glücksbringer gebastelt bzw. verpackt.



In diesen kleinen Umschlägen versteckt sich ein Beutel mit Grünem Glückstee von Sonnentor. Die sind von allen am flottesten gegangen.


Hierdrin verbirgt sich eine kleine Tafel Eisschokolade. Der Stempel ist aus dem Stampin' up Set "Ein Gruß für alle Fälle".



Diese Schiebeverpackung habe ich auch für eine kleine Eisschokolade gemacht. Die Verpackung zu machen war ein wenig knifflig, aber wenn man den Dreh erst einmal heraus hat, dann gehts doch ganz flott. Die erste Verpackung war ein wenig zu groß geraten und diese Zweite passt genau für die kleine Schokolade. 


Diese Glücksbringerverpackung ist mein ganz persönlicher Favorit. Das Schweinchen habe ich mit der Eulenstanze gemacht. Die Idee stammt nicht von mir, sondern ich hab sie im Internet gesehen. Hier finde ich einfach die gesamte Komposition sehr stimmig. Ach ja und auch hier verteckt sich eine kleine Tafel Eisschokolade. 

Und nun werde ich mich noch gemütlich auf den Jahreswechsel vorbereiten. Die Bastelarbeiten sind abgeschlossen und müssen nur noch transportfähig gemacht werden. ;-)

Ich wünsche euch allen einen guten Start in das Jahr 2014!








Sonntag, 29. Dezember 2013

Glücksbringer I

Die Tage bis zum Jahreswechsel können bereits an einer Hand gezählt werden. Normalerweise backe ich immer Glücksschweinchen aus Germteig und verschenke sie an liebe Menschen in meinem Umfeld. Heuer habe ich meine Zeit fürs Basteln genutzt und so hab ich mich gestern am Abend noch dazugesetzt und ein wenig was gewerkelt. Es spuken noch einige Ideen in meinem Kopf umher. Mal schauen ob ich noch Zeit finde. Hier sind mal meine ersten Ergebnisse.
Ich habe die Schokoladenverpackung für die kleinen quadratischen Täfelchen ein wenig umgewandelt und so findet ein kleiner Glückspilz drin seinen Platz. Ein wenig aufgehübscht und fertig ist der Glücksbringer.







Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen die hier vorbeischauen Frohe Weihnachten. 


Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen
Weihnachten ist mehr als ein festliches Essen.
Weihnachten ist mehr als Lärmen und Kaufen,
durch neonbeleuchtete Straßen laufen.
Weihnachten ist: Zeit für die Kinder haben,
und auch für Fremde mal kleine Gaben.
Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken.
Weihnachten ist: Mit dem Herzen denken.
Und alte Lieder beim Kerzenschein -
so soll Weihnachten sein!
(Verfasser unbekannt)






Sonntag, 24. November 2013

Prinz Eugen Kirschtorte

Das letzte Mal als ich bei einer guten Freundin bei einer Lumara-Party eingeladen war, hat es diese wunderbare Torte gegeben. Auf der Party hatte sie eine andere Form. Ich hab sie gleich in der Fifty-Fifty-Form umgesetzt. 
Abgenimmen wird sie mir hoffentlich von meinem  Bruder und meinem Papa. ;-)

Nachdem im Teig etwas Lebkuchengewürz ist, schmeckt sie herrlich weihnachtlich und nach dem Backen duftet die ganze Wohnung danach. Mmmhhhhh, lecker! 

Dieses Mal habe ich sogar während dem Backen ein paar Bilder gemacht, damit man sich auch das Innenleben ein wenig vorstellen kann.


Sonntag, 10. November 2013

Geburtstagskarte Mixed Bunch

Wie bereits gesagt, mag ich zur Zeit Orange und Braun total gerne. Aus gegebenem Anlass habe ich die beiden Farben zusammen mit dem Sempelset Mixed Bunch, der dazupassenden Stanze und dem Ticket für dich Stempelset zu einer Geburtstagskarte arrangiert. Die Karte ist sehr einfach gehalten, schnell gemacht und macht trotzdem was her. 




 Verwendete Stampin' up Produkte:
- Stempelset Mixed Bunch
- Stempelkissen Kürbisgelb
- Papier Kürbisgelb
- Stanze Blume
- Stempelset Ticket für dich
- Stanze Ticket-Duo
- Kordel Espresso



Karte mit Nespressokapseln

Nachdem der Schmuck mit Nespressokapseln schon zum Trend geworden ist, habe ich mir gedacht, dass sich die Kapseln doch auch in eine Karte einbauen lassen müssten. Zuerst hab ich ein wenig im Netz recherchiert. Dort bin ich allerdings nicht fündig geworden. Also musste ich mir selbst etwas einfallen lassen. Und da der Herbst ja voll da ist, habe ich beschlossen was in Orange und Braun zu machen. Momentan steh ich einfach auf diese Farben.
Dieses Mal habe ich nicht ganz so viele Stampin' up Sachen dafür benutzt, gefallen tut mir die Karte trotzdem. 






Verwendete Stampin' up Produkte:
- Stempelkissen Kürbisgelb
- Papier Kürbisgeld
- Famose Fähnchen



Donnerstag, 31. Oktober 2013

Kokos-Raffaelo-Sahnetorte

Es war wieder einmal soweit und ich habe eine Geburtstagstorte backen dürfen! Spontan habe ich mich für die Kokos-Raffaelo-Torte aus dem aktuellen Lisa Kochen & Backen, Sweet Dreams (Nov./Dez. 2013) entschieden. Das Heft habe ich zu Mittag besorgt und am Nachmittag habe ich bereits fleißig gebacken. 
Das Rezept hat gut funktioniert und meiner Meinung nach ist die Torte sowohl optisch als auch geschmacklich gut gelungen. 
An die Torte können sich auf jeden Fall auch Anfänger wagen. Da ist nichts Kompliziertes dabei. Auch der Arbeitsablauf passt bei diesem Rezept und ich hatte keine Misere in der Küche wie bei der Waldbeertorte. ;-)


 

Donnerstag, 19. September 2013

Brot und Salz zum Einzug


Heute habe ich ganz was Besonderes gemacht. Eine Freundin von mir hat zusammen mit ihrem Partner ein Haus gebaut. Und da gibt es diese Tradition, dass man zum Einzug Brot, Salz und einen "Pfennig" schenkt. Das Ganze soll Glück bringen. 
Zu diesem Anlass habe ich ein 5-Minuten-Dinkelbrot gebacken. Den Tontopf habe ich gleich in das Brot miteingebacken und dann mit groben Meersalz gefüllt. Obendrauf habe ich dann noch einen nagelneuen Cent als Ersatz für den Pfennig gelegt. 
Natürlich durfte eine Karte mit dem dazupassenden Spruch auch nicht fehlen. 

Folgenden Spruch habe ich hineingeschrieben:

Wir wünschen euch viel Glück und Frieden
in eurer neuen Häuslichkeit,
dazu sei Wohlstand euch beschieden,
kurzum - nichts als Zufriedenheit!

Zu neuen Wänden gehört vor allem Salz und Brot.
Nehmt beides an aus unseren Händen,
so gibt es niemals bei euch Not.
Wir legen noch den „Pfennig“  bei,
er glänzt so blank und nagelneu,
damit an Geld nie Mangel sei.
Habt steht’s davon so viel wie Heu!