Sonntag, 5. März 2017

Gartengrüße...

... zum Geburtstag

Puh! Jetzt finde ich schön langsam wieder Zeit zum Atmen. Die Sale-a-Bration war heuer doch ganz schön intensiv für mich und ein paar Termine stehen noch an. Aber es macht auch einfach einen riesen Spaß andere mit dem Stampin' up Fieber zu infizieren und die glücklichen Gesichter zu sehen.

Heute habe ich ein paar Minütchen abgezweigt, damit ich euch auch hier auf meinem Blog mal etwas Neues zeigen kann.

Die Idee zur Karte kam ganz spontan und musste einfach schnell umgesetzt werden. Das Schöne an der Karte ist - sie kommt nur mit Gratisprodukten aus. Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du an Gratisprodukte von Stampin' up kommst, dann melde dich doch einfach bei mir unter marianne.oberer@gmail.com.

So, aber nun zur Karte bzw. zu den Karten - ich hab ein wenig herumexperimentiert mit der Positionierung der Stempel - dabei sind dann zwei Karten entstanden.


Verwendete Stampin' up Produkte:

Papier: Cardstock Taupe (IN-Color 2015-17) und Flüsterweiß
Stempelkissen: Taupe (IN-Color 2015-17), Zarte Pflaume (IN-Color 2016-18), Minzmakrone (IN-Color 2015-17) und Olivgrün
Stempel: Gartengrüße (SAB 2017), Grüße rund ums Jahr (JHK S. 201, nur für GastgeberInnen)
Framelits: Bunter Bannermix (JHK S. 193)
Zubehör: Stampin' Dimensionals

 Ich finde die Farben Taupe, Flüsterweiß, Olivgrün, Minzmakrone und Zarte Pflaume sehr harmonisch miteinander.

 Den Geburtstagsbanner habe ich mit den Framelits Bunter Bannermix ausgestanzt. Der bunte Bannermix ist mit einigen Stempelsets aus dem Katalog kompatibel und daher vielseitig einsetzbar. Und Banner sehen noch dazu immer schick aus.

Die Blüten habe ich mit Hilfe der Maskiertechnik gestempelt. Mit dieser Technik vermeide ich, dass sich die verschiedenbarbigen Blütenblätter der Blumen unschön überlappen. Gerne zeige ich dir bei einem Workshop mehr mit dieser Technik.

So das war es dann auch schon wieder von meiner Seite. Viel Spaß beim Nacharbeiten der Karte. Wenn dir die Karte gut gefällt, dann freue ich mich auch über einen Kommentar.

Bis bald,
Marianne